Jahrgangsbeste Schüler 2017

Am letzten Schultag erhielten die besten Schülerinnen bzw. Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 9 aus den Händen des Schulleiters eine Urkunde und einen Technikpreis der Siemens AG. Zu den Schülern mit herausragenden Lernergebnissen gehörten im Schuljahr 2016/ 2017: Nina Amelie Leistikow aus dem Jahrgang 7, Sophie Steffen und Celina Bartel aus dem Jahrgang 8 und Ian Otis Schütt aus dem Jahrgang 9. Herzlichen Glückwunsch!

Im Mai diesen Jahres feierte die Sendung „Brandenburg Aktuell“ ihren 25. Geburtstag und lud aus diesem Anlass 25 Schulklassen aus Brandenburg zu einer „Schulstunde“ in den Sender nach Potsdam ein.
Über 100 Bewerbungen waren eingegangen und wir, die Klasse 8c der Werner-von Siemens- Schule Gransee, war unter den glücklichen Gewinnern.

Deutschstunde einmal anders

Einige Schüler der 8. Klassen hatte im November 2016 die Möglichkeit, eine Deutschstunde der anderen Art zu besuchen. Der aus Film und Fernsehen bekannte Schauspieler Mathias Komm war am „Vorlesetag" auf Einladung von Frau Schulz in die Bibliothek gekommen, um die Schüler mit seinen Lieblingsballaden bekannt zu machen.

Tag der offenen Tür 2015

Am 17. Januar fand in der Zeit von 14 bis 16 Uhr unser traditioneller "Tag der offenen Tür" statt. Unter dem Leitthema "Die Vielfalt des Lernens" präsentierten sich alle Bereiche der Schule.  Etliche Sechstklässler nutzten mit ihren Eltern die Möglichkeit, die Angebote und Räumlichkeiten unserer Schule kennen zu lernen. Dabei wurden sie fachkundig von Schülern und Lehrern der Schule beraten. Einige Gäste betätigten sich auch beim Experimentieren oder bei interaktiven Übungen an den Whiteboardtafeln. Interesse zeigten viele Besucher  an den Vorführungen der Line Dance Gruppe, der Singegruppe, des Robotik Teams bzw. an den Werkstätten im Berufsorientierungscenter.

Aus der Sek I Verordnung vom 25. März 2013

 

Übersicht über die Bedingungen zum Erwerb der einzelnen Abschlüsse in Oberschulen
Integratives System



Berufsbildungsreife/Erweiterte Berufsbildungsreife/Erweiterter Hauptschulabschluss

 

Mit der Versetzung in die Jahrgangsstufe 10 wird der Hauptschulabschluss/die Berufsbildungsreife erworben.

• keine Note 6
• höchstens zwei Noten 5
• dabei sind beide Noten 5 mit je einer Note 3 in anderen Fächern auszugleichen,
• alle anderen Fächer mindestens Note 4,

Hinweis 1: Von den Fächern De und Ma darf höchstens eines mit 5 bewertet worden sein.

Hinweis 2: Ein Fach aus der Fächergruppe I muss mit einem Fach aus Fächergruppe I ausgeglichen werden.

Hinweis 3: Noten aus B-Kursen werden in das A-Niveau umgerechnet
(Noten in B-Niveau entsprechen einer um eine Stufe besseren Note im A-Niveau).



Fachoberschulreife/Realschulabschluss

• keine Note 6
• mindestens 2 Kurse im B- Niveau mit mindestens der Note 4
• in den A- Kursen mindestens die Note 3
• in zwei weiteren Fächern mindestens die Note 3
• In den nicht fachleistungsdifferenzierten Fächern muss der Durchschnitt der Leistung mindesten 4,0 betragen. Dabei darf keine Note 6 und höchstens zweimal die Note 5 auftreten.

Es darf höchstens eine Note 4 im A-Kurs oder eine Note 5 im B-Kurs ausgeglichen werden
durch eine Note 2 im A-Kurs oder Note 3 im B-Kurs oder Note 3 in WI.



Fachoberschulreife mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe/Realschulabschluss mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

• keine Note 6
• mindestens 3 Kurse im B-Niveau mit mindestens der Note 3
• in den A-Kursen mindestens die Note 2
• zwei weitere Fächer (nicht fachleistungsdifferenziert) mit mindestens Note 2
• In den anderen nicht fachleistungsdifferenzierten Fächern muss der Durchschnitt der Leistung mindestens 3,0 betragen. Es darf höchstens ein Fach mit Note 5 bewertet sein.

Es darf höchstens eine Note 3 im A-Kurs oder eine Note 4 im B-Kurs ausgeglichen werden durch eine Note 1 im A-Kurs oder Note 2 im B-Kurs oder Note 2 in WI.



Fächergruppe 1: De, Ma, 1. Fremdsprache, Wahlpflicht 1

Fächergruppe 2: alle übrigen Fächer



Versetzung in die Klassenstufen 8 und 9

• keine Note 6
• mindestens Note 4 in allen Fächern
• höchstens 3 Fächer Note 5 – davon Deutsch oder Mathematik (nicht beide Fächer)