Unser Schulprogramm wird ständig überarbeitet. Hier finden Sie den Stand vom Dezember 2021.

In unserem Schulprogramm finden Sie die Ziele unserer pädagogischen Arbeit, die Darstellung unseres Profils, aber auch Konzepte aus den verschiedensten Bereichen.

Konzepte, die im Schulprogramm zu finden sind:

  • Konzept zur Berufs- und Studienorientierung
  • Programmschwerpunkte für das Schuljahr 2021/22
  • MINT-Schwerpunktbildung im Rahmen der Stundentafel
  • Übersicht über die MINT-Aktivitäten aus der Schuljahresplanung
  • Jahresterminplan 2022 mit der Siemens AG
  • Hausordnung
  • Konzept "Verlässliche Schule" vom 08.05.2017
  • Konzept zu den schriftlichen Arbeiten
  • Hausaufgabenkonzept
  • Schulvereinbarung zur Suchtprävention
  • Konzept zur geschlechterbewussten und -gerechten Gestaltung von Unterricht

Der für den 17.11.2021 geplante Elternsprechabend findet nicht als Präsenzveranstaltung für die Eltern statt. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer, die Schulleitung und alle Fachlehrerinnen und Fachlehrer bieten in der Zeit vom 15.11.2021 bis zum 26.11.2021 individuelle Beratungstermine in der Schule, per Telefon, per Mail bzw. per Video an. Die Kontaktmailadressen sind auf der Homepage nachlesbar. Bei der Wahrnehmung von Terminen in der Schule sind die 3 G- Regel und die Maskenpflicht zu beachten. 

Auch im Jahr 2020 gab es in der Wahlpflicht-Woche der Klassenstufe 9 wieder interessante Projekte in den einzelnen Fächern. Sowohl die Schüler als auch die Lehrer waren mit Engagement dabei und es entstanden schöne Ergebnisse, auf deren Präsentation wir gespannt warten.

WPI Woche 2021

Wie in jedem Schuljahr hatte die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 in der Woche vor den Herbstferien eine Woche lang Wahlpflichtunterricht. In fünf verschiedenen Bereichen wurde eifrig an Projekten gearbeitet, die wir im einzelnen hier vorstellen wollen.

Eine Stunde vor dem offiziellen Beginn des Elternsprechtages am 15.05.2019 hatten die Schüler des Medienkurses der 9. Klassen Eltern, Lehrer und Schüler zur Premiere ihres selbst gedrehten Filmes mit dem Titel „Ein Neuanfang“ eingeladen. Bereits am Anfang des Schuljahres begannen die Kursteilnehmer mit der Ideenfindung und dem Schreiben des Drehbuches. Nach einigen Diskussionen einigte man sich erneut auf das Thema Mobbing, das die Schüler offensichtlich immer wieder beschäftigt.