Seit vielen Jahren verfolgen wir den Werdegang unserer Schüler auch nach dem Verlassen der Schule. Die Idee für das Projekt war 2009 zum Namensjubiläum der Schule entstanden. Über die Qualität einer Schule entscheide nicht allein der erworbene Abschluss, sondern auch die Perspektiven, die die Schule hätte eröffnen können, sagte Schulleiter Reinhard Witzlau bei der Eröffnung der Ausstellung: "Wir hätten nie gedacht, dass sich in den Bildungsbiografien so viel Überraschendes und Einmaliges findet."


Auf großen Tafeln ist zu sehen, wie sich Lebenswege nach dem Verlassen der Werner-von-Siemens-Schule Gransee entwickelt haben. Gerne haben einige Ehemalige über ihre Ausbildung berichtet und was aus ihnen geworden ist.

Diese Bildungsbiografien sind als Dauerausstellung im Berufsorientierungscenter der Schule zu finden, waren aber auch schon im Landratsamt Oberhavel und im Ministerium in Potsdam ausgestellt.

Anja Gaedicke
Annika Voss
Catharina-Hirtzel
Christian Woidtke
Dirk Rabaschus
Eileen Helmkamp
Felix Ribbe
Heidi Laubsch
Karin Deutschmann
Katharina Schmidt
Katrin leubert
Lars Karbe
Matthias Tuercke
Peggy Hildebrandt
Sebastian Kubale
Steve Schultz
Theresa Karbe
Ulrike Mueller