In diesem Schuljahr findet die Lehrstellenbörse schon zeitiger statt und zwar am 12. September 2019 in der Zeit von 10 bis 14 Uhr. Die Zehntklässler treffen sich auch in diesem Jahr in der Sporthalle des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums in Zehdenick zu Gesprächen mit Unternehmen aus der Region. Zur Lehrstellenbörse sind mehr als 80 Betriebe vertreten, um die Bewerbungen der Schüler entgegenzunehmen oder um Fragen zu beantworten.

Die Teilnahme für unsere Schüler der Klassenstufe 10 ist verpflichtend. Vor Ort werden sie mindestens zwei Bewerbungsgespräche führen und weitere Informationen an den Ständen der Betriebe einholen.

Bei der Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen, die auf der  Lehrstellenbörse vorgelegt werden müssen, werden unsere Schüler durch die Schule unterstützt, so dass sie gut vorbereitet an der Veranstaltung teilnehmen können.

Hier findet ihr die teilnehmenden Betriebe der Region.

Hier findet ihr eine Übersicht der möglichen Praktikumsbetriebe in unserer Region.

Übersicht nach Orten sortiert

Auszeichung BStO

Seit 12. Juni 2019 darf unsere Schule  den Titel "Schule mit hervorragender Berufs- und Studienorientierung 2019 - 2023" tragen. Die Preisverleihung fand an diesem Tag in der Staatskanzlei Potsdam statt. Wir danken allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrern und Kooperationspartnern sowie unserem Förderverein und unserem Schulträger, die uns beim Bewerbungsverfahren unterstützt haben. Diese Auszeichnung ist für uns  sowohl Anerkennung als auch gleichzeitig Motivation dafür, dass wir weiterhin unsere Schüler engagiert auf den Schulabschluss und den weiteren Berufsweg vorbereiten.

Seit vielen Jahren verfolgen wir den Werdegang unserer Schüler auch nach dem Verlassen der Schule. Die Idee für das Projekt war 2009 zum Namensjubiläum der Schule entstanden. Über die Qualität einer Schule entscheide nicht allein der erworbene Abschluss, sondern auch die Perspektiven, die die Schule hätte eröffnen können, sagte Schulleiter Reinhard Witzlau bei der Eröffnung der Ausstellung: "Wir hätten nie gedacht, dass sich in den Bildungsbiografien so viel Überraschendes und Einmaliges findet."


Auf großen Tafeln ist zu sehen, wie sich Lebenswege nach dem Verlassen der Werner-von-Siemens-Schule Gransee entwickelt haben. Gerne haben einige Ehemalige über ihre Ausbildung berichtet und was aus ihnen geworden ist.

Diese Bildungsbiografien sind als Dauerausstellung im Berufsorientierungscenter der Schule zu finden, waren aber auch schon im Landratsamt Oberhavel und im Ministerium in Potsdam ausgestellt.

Anja Gaedicke
Annika Voss
Catharina-Hirtzel
Christian Woidtke
Dirk Rabaschus
Eileen Helmkamp
Felix Ribbe
Heidi Laubsch
Karin Deutschmann
Katharina Schmidt
Katrin leubert
Lars Karbe
Matthias Tuercke
Peggy Hildebrandt
Sebastian Kubale
Steve Schultz
Theresa Karbe
Ulrike Mueller

In der Werkstatt

Anfang Juni 2019 führten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 der Werner-von-Siemens-Schule jeweils drei Berufswahlkompetenzstage durch. Nach der Begrüßung durch die Praxismentorin Frau Baade konnten sich die Schüler beim leckeren Frühstück in gemütlicher Runde stärken.