Übergabe Berufswahlpass

Zu einer schönen Tradition ist die Übergabe der Berufswahlpässe an alle Schüler der 7. Klassen der Werner-von–Siemens-Schule Gransee durch die Agentur für Arbeit geworden.

Im Rahmen des Praxislernens erhielten alle Schüler der 7. Klassen der Werner-von–Siemens-Schule Gransee ihre Berufswahlpässe.

 

In diesem Schuljahr findet die Lehrstellenbörse schon zeitiger statt und zwar am 12. September 2019 in der Zeit von 10 bis 14 Uhr. Die Zehntklässler treffen sich auch in diesem Jahr in der Sporthalle des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums in Zehdenick zu Gesprächen mit Unternehmen aus der Region. Zur Lehrstellenbörse sind mehr als 80 Betriebe vertreten, um die Bewerbungen der Schüler entgegenzunehmen oder um Fragen zu beantworten.

Die Teilnahme für unsere Schüler der Klassenstufe 10 ist verpflichtend. Vor Ort werden sie mindestens zwei Bewerbungsgespräche führen und weitere Informationen an den Ständen der Betriebe einholen.

Bei der Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen, die auf der  Lehrstellenbörse vorgelegt werden müssen, werden unsere Schüler durch die Schule unterstützt, so dass sie gut vorbereitet an der Veranstaltung teilnehmen können.

Hier findet ihr die teilnehmenden Betriebe der Region.

Übergabe der Berufswahlpässe an die Schüler der Klassenstufe 7

Bereits am zweiten Schultag des neuen Schuljahres erhielten die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen aus den Händen von Frau Groszezyk von der Agentur für Arbeit und von Frau Schimming, Mitarbeiterin der 3 B gemeinnützigen Bildungs GmbH Zehdenick, ihre Berufswahlpässe. Diese Ordner werden in den nächsten vier Jahren die Schüler bei ihrer Berufs-und Studienorientierung begleiten. Die Finanzierung der Pässe erfolgte über den Landkreis Oberhavel.

Hier findet ihr eine Übersicht der möglichen Praktikumsbetriebe in unserer Region.

Übersicht nach Orten sortiert