Jugend trainiert - gemeinsam bewegen

Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages „Jugend trainiert“ – gemeinsam bewegen am 30.09.2020 wurde der Schulhof der Werner-von-Siemens-Schule Gransee zur Sportarena umfunktioniert.
Ausgehangene Plakate, Werbebanner und tolle Musik weckten die Neugier. Zum Start erhielten alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 und 8 ihre personalisierten Startnummern. Mit dem Anlegen der Startnummern war die Vorfreude und Wettkampflust unter den jungen Athleten spürbar.

An den aufgebauten Stationen (Korbwurf, Tischtennis, Seilspringen und Jonglieren mit dem Fußball) konnten sich die Schülerinnen und Schüler ausprobieren und ihr Talent beweisen. Jeder erhielt für seine Teilnahme eine Urkunde, wobei die besten Mädchen und Jungen für ihre besonderen sportlichen Leistungen in der jeweiligen Disziplin extra ausgezeichnet wurden.

Besonderen sportlichen Ehrgeiz weckte der jahrgangsinterne Staffellauf. Jede Klasse bildete ein Team und stellte sich dem Wettkampf. Alle Anwesenden sahen spektakuläre Zieleinläufe, wobei das eine- oder andere Kopf-an-Kopf-Rennen für Spannung sorgte. Die schnellste Laufstaffel wurde prämiert.

Die Veranstaltung war eine gelungene Bereicherung zum schulischen Alltag, geprägt von dem Spaß und der Freude am sportlichen Wetteifern der Beteiligten.

Unser Dank gilt allen Beteiligten, die uns bei den Vorbereitungen und der Durchführung des Projektes unterstützt haben.

 

Projektleitung: Herr Peter/Herr Boehlke/Frau Sohny (Schulsozialarbeiterin)