Berufsorientierung 2021

Eines stand von Anfang an fest, wir wollten an dieser Art der beruflichen Orientierung für unsere Schülerinnen und Schüler festhalten. Auf Grund der aktuellen Lage führten wir die Berufsorientierungstage für die Klassenstufen 7 und 8 jedoch in abgewandelter Form durch.

 

Für die Schülerinnen und Schüler standen fünf Berufsfelder zur Verfügung. Aus den Bereichen Bau, Holz, Metall, Küche und Service erhielt jeder die Möglichkeit, sich in zwei Bereichen jeweils einen Tag lang zu erproben. Die Schülerinnen und Schüler erhielten Einblicke in notwendige berufliche Kompetenzen und konnten ihre eigenen Fähigkeiten, Wünsche und Erwartungen mit den beruflichen Anforderungen in der Arbeitswelt abgleichen. Auch die Erkenntnis, dass ein Bereich so gar nicht zu mir passt, ist für die zukünftige Berufswahlentscheidung unerlässlich.
Insgesamt bewerteten die Schülerinnen und Schüler diese Art des Lernens als positiv, auch wenn die Fahrt zum „Kormoran“ vermisst wurde.

2021 06 Berufsorientierung 001
2021 06 Berufsorientierung 002
2021 06 Berufsorientierung 006
2021 06 Berufsorientierung 007
2021 06 Berufsorientierung 000
2021 06 Berufsorientierung 005
2021 06 Berufsorientierung 004
2021 06 Berufsorientierung 003

Hier einige Stimmen unserer Schülerinnen und Schüler:
„Ich fand es gut z.B. die Küche…, dass da alles erklärt wurde – die Teamarbeit war toll. Man konnte auch Spaß haben und lachen.“
„Ich fand es nicht so gut, dass es so kurz war, und dass es jeweils nur ein Tag war.“
„Mir hat gut gefallen, dass einem gezeigt wurde, wie was in verschiedenen Berufen geht. Einem wurde gesagt, was für Berufe es in dem Fachbereich gibt.“
„Ich fands gut, dass man auch informiert wurde, wo man auch eine Arbeitsstelle findet.“
„Das Mauern hat mir zwar Spaß gemacht, aber als Beruf würde ich es nicht machen wollen.“
„Mir hat besonders gut die Kommunikation von den Erwachsenen gefallen, also das sie uns alles erklärt und gesagt haben.“
„Wir durften viel allein machen und wenn wir Hilfe brauchten, wurde uns immer geholfen.“