Trotz pandemiebedingter Einschränkungen hat sich der Veranstalter REGIO-Nord dieses Jahr dazu entschieden, die Lehrstellenbörse am 16. September in Zehdenick wieder in Präsenz durchzuführen. Es waren 51 Aussteller vor Ort, die über 70 Ausbildungsberufe vorgestellt haben. Die Messe fand von 10-16 Uhr statt. Dass jede Schule nur einzeln eingelassen werden sollte, wurde leider nicht ausreichend vom Veranstalter kommuniziert. Jugendliche, die zum Teil auch mit ihren Eltern vor Ort waren, mussten leider zu Beginn längere Zeit warten, bevor sie um 11.00 Uhr offiziell eingelassen wurden. Die Schüler unserer Schule wurden durch die WAT-Lehrer im Unterricht gut vorbereitet.

Die Schüler der Klassenstufe 9 arbeiten am Praxislerntag - zur Zeit der donnerstag- jeweils im Wechsel in Betrieben oder besuchen den Praxislernblock in der Schule. Ein Praxislernblock umfasst sechs hintereinanderliegende Donnerstage. Dabei müssen die Schüler pro Block jeweils einen Betrieb aus den Bereichen kaufmännisch, handwerklich oder sozial wählen. In unserer Region können die Schüler aus ca. 300 Betrieben wählen.

Die Planung für die Praxislerntage für die Klassenstufe 9 im Schuljahr 2021/22 finden Sie hier.

Die Liste der Praxislernbetriebe ist nach Standorten geordnet und innerhalb der Orte nach Branchen.

Zu den besuchten Betrieben wird eine Berufserkundung angefertigt und zum Teil auch eine Präsentation.

Viele Schüler schreiben ihre Facharbeit in der Klassenstufe 9 im Bereich Praxislernen. Hier findet ihr ein

Informationsblatt zur Erstellung und Präsentation einer Facharbeit 2020/21 mit den konkreten Terminen für das laufende Schuljahr.

Die Lehrstellenbörse der REGiO-Nord ist jetzt digital. Nach der virtuellen Veranstaltung im September 2020 sind nun in der extra dafür angelegten Datenbank Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in der Region aufgelistet. Die bisherige Datenbank „Udo nord“ wurde abgeschaltet.

Die neue, ganzjährig verfügbare Online-Plattform ist hier erreichbar.

Die Unternehmen und Ausbildungseinrichtungen sind aufgerufen, ihre Daten zu aktualisieren, damit die neue „Lehrstellenbörse“ ständig erweitert werden kann. Auch wenn die Liste längst nicht vollständig ist, können sich die Schülerinnen und Schüler bereits jetzt ein Bild von den vielfältigen Möglichkeiten für eine Ausbildung oder ein Studium machen.

 

Berufsorientierung 2021

Eines stand von Anfang an fest, wir wollten an dieser Art der beruflichen Orientierung für unsere Schülerinnen und Schüler festhalten. Auf Grund der aktuellen Lage führten wir die Berufsorientierungstage für die Klassenstufen 7 und 8 jedoch in abgewandelter Form durch.

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens in Zusammenhang mit Covid-19 wird das Praxislernen in Betrieben für die 9. Jahrgangsstufe ab 05.11.2020 bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres des laufenden Schuljahres ausgesetzt. Bereits bestehende Verträge sind durch die Schülerinnen und Schüler jetzt selbstständig zu kündigen und keine neuen Verträge für den zweiten Durchgang abzuschließen. Für alle 9. Klassen findet dann jeweils am Donnerstag Praxislernunterricht in der Schule statt.
Über die Fortsetzung des Praxislernens ab 08.02.2021 wird im Januar entschieden.